Anzeige

Reisebus

Steigen Sie ein und reisen Sie komfortabel, gesellig und klimafreundlich! Der Reisebus ist das ideale, sichere Verkehrsmittel für Gruppenreisen, Clubtouren und Vereinsfahrten. Entspannung pur von "Haus zu Haus".


  • Home
  • Specials
  • Reisebus
  • Mercedes-Benz und Setra: Bus-Offensive in Kortrijk

Mercedes-Benz und Setra: Bus-Offensive in Kortrijk

Hoch und höher: Reisehoch- und Doppeldecker

Alle zwei Jahre im Herbst zieht es die Busbranche nach Belgien. Das westflandrische Kortrijk erreicht als Kunststadt nicht ganz die Publikumsgunst der flämischen Konkurrenz wie Brügge, Gent oder Ypern, dennoch lohnen die Sehenswürdigkeiten Gruppenreisen. Bushersteller und Busunternehmer allerdings interessieren vom 20. bis 25. Oktober nicht Kultur, sondern die Busworld. Für Europas größte Busmesse rüsten Hersteller und Lieferanten auf. Der Daimler-Konzern mit einer Offensive der beiden Marken Mercedes-Benz und Setra – 2017 letztmals: In zwei Jahren wird Brüssel Standort der Messe.

Weltpremiere für den Größten: Setra Doppeldecker S531 DT

Zur Abschiedsvorstellung in Westflandern spannt Daimler Buses – „Vollsortimenter“ und europäischer Marktführer bei Bussen – in Halle 5 des Kortrijker Messegeländes einen weiten Bogen mit Modellen, Serviceleistungen, Welt- und Publikumspremieren. Vom Minibus über den Stadtbus-Weltbestseller Citaro hybrid bis zum breiten Portfolio von Reisebussen mit dem Mercedes-Stern und dem Setra „K“ (das für den bis vor 20 Jahren selbständigen Ulmer Hersteller Kässbohrer steht), vom luxuriösen Club-Bus bis zum neuen Doppeldecker-Reise-Riesen.

Der neue Tourismo RHD Reisehochdecker

Der neue Mercedes-Benz Tourismo on road - überall ein Hingucker

 Taufrisch ist die neue „Tourismo“-Baureihe von Mercedes-Benz. Den Nachfolger des mit über 26.000 Einheiten in zwei Generationen meistverkauften Reisebusses in Europa durfte die internationale Presse und ausgewählte Kunden im Juni schon in Brüssel in Augenschein nehmen. In Kortrijk feiert nun die im türkischen Hosdere bei Istanbul gefertigte Reihe mit dem neu entwickelten, 3,68 Meter hohen Tourismo RHD seine Messepremiere. Zu sehen sind zwei der insgesamt drei Längen (12,3 Meter für 49 und 14 Meter für 57 Fahrgäste) des Reisehochdeckers. Gegenüber dem Vorgänger noch breiter gefächerte Varianten bei Ausstattung und Motorisierung erlauben vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Fernreisen und Fernbuslinien, Shuttleverkehre, Vereins- und Ausflugsfahrten, sogar gelegentlich auch auf Überlandlinien.

Viel Platz für große Reisegruppen: Langversion Tourismo RHD L

Stilistisch elegant punktet der neue Tourismo mit einer hervorragenden Aerodynamik. Der beispielhafte Luftwiderstandswert von cw 0,33 wirkt sich auch positiv auf den Kraftstoffverbrauch aus. Dieser sinkt nach Herstellerangaben im Zusammenspiel mit dem um rund 200 kg geringeren Gewicht und mit aktuellen Diesel-Motoren OM 470 (10,7 Liter Hubraum, 335 kW/456 PS) und OM 936 (7,7 Liter Hubraum, 260 kW/354 PS) um bis zu 7 %. Auf 100.000 km Fahrleistung bezogen werden rund 1.500 bis 2.000 Liter Kraftstoff eingespart und Emissionen reduziert. Zur Wirtschaftlichkeit für den Busunternehmer gesellt sich hohe aktive und passive Sicherheit mit einer Vielzahl von Assistenz-Systemen, wie z.B. Abstandsregeltempomat, Aufmerksamkeits-Assistent und Active Brake Assist 3 (ABA3). Und mehr noch: Ab Frühjahr wird der Bus auch mit dem Nachfolger-Notbremsassistenten ABA4 angeboten (siehe unten).

Setra: vom Club-Bus bis zum Doppeldecker-Riesen

 
Setra für jeden Einsatz: Doppeldecker und Club-Bus

Die Daimler Buses Marke Setra stellt buchstäblich den Höhepunkt in der Messehalle mit einem Spagat zwischen dem luxuriösen Club-Bus S 511 HD in der Kategorie Comfort Class und als Weltpremiere eines Busreise-Riesen aus der Neu-Ulmer-Busschmiede: Den Doppeldecker S 531 DT in der Top Class-Spitzenversion haben Fachmedien Anfang Juli vor dem Stuttgarter Fernsehturm schon kurz sehen können. Der großzügig verglaste Fahrzeug ist trotz seiner Ausmaße (4 Meter hoch, 14 Meter lang) überaus elegant, mit allen typischen Setra-Merkmalen inklusive der seitlichen „La Linea“-Aluminiumleisten gestaltet. Mit Platz für bis zu 70 Fahrgästen ist der Zweistöcker gerade für Fernlinienverkehre geeignet. Neben einem bei Doppeldeckern bislang unerreichten Windwiderstandwert von cw 0,35 glänzt er zusätzlich mit zwei weiteren Weltpremieren in Sachen Sicherheit:
 

 
Erstmals in einem Reisebus: mit dem innovativen Side Guard Assist Fußgänger und Radfahrer immer im Blick

1. Das Notbremssystem Active Brake Assist 4 leitet im Fall der Fälle nicht nur eine Notbremsung vor stehenden oder vorausfahrenden Hindernissen ein, sondern erkennt auch Fußgänger.
2. Und der neu entwickelte Sideguard Assist schützt zudem Fußgänger oder auch Radfahrer, die rechts neben dem Bus stehen oder fahren. Das System überwacht mit Radarsensoren über die gesamte Bus-Länge den „toten Winkel“ auf der rechten Seite und warnt den Fahrer beim Abbiegen.

Die Scheibe macht’s: Weltbestseller Citaro auch hybrid

 Mit 50.000 verkauften Einheiten ist der vor rund 20 Jahren erstmals gestartete Mercedes-Benz Citaro der weltweit erfolgreichste Stadtbus – 600 Einheiten für Saudi-Arabiens Hauptstadt Riad bedeuten aktuell den größten Auftrag in der Mercedes-Benz-Bus-Geschichte.

Hybrid als Sonderausstattung für nahezu alle Citaro-Varianten

Jetzt schlägt der "Stern" ein weiteres Kapitel auf mit einer neuen Form der Hybridtechnik. Nicht als eigenständiges Vollhybrid-Modell, bei dem der Elektroantrieb zweitweise die Dieselaggregate ersetzt. Sondern als Sonderausstattung mit Elektromotor, der in die fast ganze Bandbreite dieser Stadtbusse, egal ob mit Diesel- oder Gasmotor, unkompliziert eingesetzt werden kann. Er läßt im Zusammenspiel mit einer neuen elektrohydraulischen Lenkung kden Kraftstoffverbrauch um bis zu 8,5% sinken. Das Geheimnis:  ein kleiner, scheibenförmiger Elektromotor, der aus der Pkw S-Klasse stammt, wird zwischen Motor und Getriebe eingesetzt – ohne bauliche Veränderungen im Motorraum. Er wandelt als Generator die beim Bremsen entstehende Energie in Strom um, speichert diesen kurzzeitig und kann beim Anfahren damit den Verbrennungsmotor kraftstoffsparend und umweltfreundlich unterstützen. Dafür reicht eine Leistung von 14 kW/20 PS. Für 2018 kündigt Mercedes-Benz die Premiere eines reinen Citaro Elektro-Stadtbusses an.      

Last but not least gibt es auch eine Neuigkeit im kleinen Stadtbus-Segment: der trotz Brexit in Großbritannien erfolgreiche Rechtslenker Minibus Sprinter City 45 steht jetzt auch als Rechtslenker zur Verfügung – mit 13 Sitz- und neun Stehpätzen, dazu auch Platz für einen Rollstuhl oder Kinderwagen.

Fotos: Daimler

                     
info

 www.daimler.com/produkte/busse/mercedes-benz/ww.daimler.com/produkte/busse/mercedes-benz/

www.setra.de


 

UA-70372468-1
UA-70372468-1