Anzeige

Kultur & Geschichte

Unvergessliche Erlebnisse in historischen Mauern von Burgen und Schlössern, Kirchen und Klöstern oder Abenteuer in Höhlen und Bergwerken. Da ist „man dann mal weg“ auf Pilgerwegen und Wallfahrten.


Sagenhafte Höhlen-Trips

Das Röntgenbild

der Alb...

So wird die Laichinger Tiefenhöhle genannt. Beim Abstieg über Eisentreppen und Wege bis in 55 Meter der tiefsten Schachthöhle Deutschlands erlebt man wie sonst nirgendwo Verkarstungen des Gebirgsmassivs aus der Jura-Zeit: Höhepunkt eines Schwäbische Alb-Ausflugs in die Unterwelt von Frühjahr bis Herbst. 

Abstieg in die Unterwelt der Alb: Laichlinger Tiefenhöhle        

 Warme Kleidung und gutes Schuhwerk wird empfohlen beim der Erkundung von Sand-, Großer, Kleiner und Vesperhalle, da in der Tiefenhöhle nur 8 Grad Celsius herrschen. Sehenswert ist am Eingang das kleine "Museum für Höhlenkunde" mit einem lebensgroßen Bärenskelett. An der Höhle beginnt ein karstkundlicher Rundwanderweg (11 km).

 Refugium des "Schwarzen Vere"

Sagenumwoben wie viele andere in der Alb ist die Schertelshöhle bei Westerheim im Nordwesten der Laichinger Alb. Über eine Treppe gelangt man in diesen drei bis vier Mio. Jahre alten "Palast bizarrer Tropfsteine". Hierin soll sich um 1800 der berüchtigte Räuberhauptmann "Schwarze Vere" seinen Verfolgern entzogen haben. Die Höhle wurde 1820 erstmals "befahren" und zehn Jahre später der Allgemeinheit zugänglich gemacht. Die 220 Meter Tropfsteinhöhle ist bequem zu begehen.

 

  •  Tiefenhöhle Laichingen
  •  Öffnungszeiten: Palmsonntag bis Anfang November täglich von 9 bis 18 Uhr. Führungen für Gruppen n. V. auch zu anderen Zeiten.
  •  Gruppen-Eintritt (ab 20 P.): € 3,50 p.P.
  •  Museumsbesuch (Öffnungszeiten: Karfreitag bis Anfang November) kostenlos auch ohne Höhlenführung.

  •  Schertelshöhle
  •  Öffnungszeiten: Ende März bis 14. Mai und 2. Oktober bis 15. November nur sonn-/feiertags, 15. Mai bis 1. Oktober 2016, täglich außer mo, 9.30 bis 18 Uhr.
  •  Gruppen-Eintritt: € 2,20 p.P. (ab 20 P.).
  •  Die Führung dauert ca. 25 Minuten.

 Foto: Tiefenhöhle


 www.tiefenhoehle.de

 www.schertelshoehle.de

 www.schwaebischealb.de

 

UA-70372468-1
UA-70372468-1
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Ok